Brennnesselknödel im Buttergemüsebett

Zutaten:

300 g Knödelbrot (Dinkelbrötchen), davon kann die Hälfte Brezengebäck sein
1 Tasse (ca. ¼ l) Milch
3 Eier
2 EL Dinkel-Vollkornmehl

 

200 g junge Brennnesseltriebe bzw. die handlangen oberen Spitzen
1 Zwiebel
evtl. 1 Knoblauchzehe
2 EL Butter/Öl
100 g Bergkäse oder Parmesan

 

6 gehäufte EL Brennnessel-Samen
Butter/Öl zum Bräunen

 

Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben

 

Für das Buttergemüse:

Zucchini, bunte Paprika, Tomaten – nach Gusto,
1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen
100 g Butter
Salz, Thymian, Oregano, Pfeffer
150 g Grana Padano bzw. Parmesankäse

 

Zubereitung:

Knödelbrot/Brezengebäck klein schneiden, in eine Schüssel geben, eine gute Tasse warme Milch darüber verteilen, ggf. etwas durchmengen und ca. 20 Min. ziehen lassen.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Brennnesseltriebe darin
kurz blanchieren, abgießen, abschrecken und wie Spinat fein hacken.

Die Brennnesselsamen in der Pfanne in Öl/Butter anbräunen.

Knoblauch und Zwiebel schälen, fein würfeln und in Butter/Öl anschwitzen.

Das gehackte Brennnesselgemüse dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und kurz mitschwitzen lassen. Über den Semmelteig geben, Eier, Mehl und bei Bedarf noch etwas Milch dazu und mit Salz und Muskat abschmecken, kräftig durchmengen.

Etwas ruhen lassen.

In der Zwischenzeit in einem ausreichend großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Aus dem Teig Knödel und/oder Nocken formen und 15 bis 20 Minuten im Salzwasser ziehen lassen.
Brennnesselsamen können zusätzlich in der Butter mit gebräunt werden oder auch Semmelbrösel. Das Gemisch schmeckt ebenfalls hervorragend zu den Knödeln. Etwas ruhen lassen, dann nachwürzen. In der Zwischenzeit das Wasser zum Kochen bringen, Salz dazu geben.

Aus dem Teig Knödel und/oder Nocken formen und 15 bis 20 Minuten im Salzwasser ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne erwärmen, fein gehackte Zwiebel darin glasig dünsten. Die gewürfelten Zucchini und Paprika dazugeben, Salzen und dünsten. Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden und nur noch kurz mitdünsten. Herd ausschalten. Zum Schluss die gehackten Kräuter und den sehr fein gehackten Knoblauch unterrühren.

Das Buttergemüse in einen vorgewärmten Teller geben, einen Knödel hineinsetzen, mit gebräunten Brennnessel-Samen und Parmesan bestreuen, mit Kräutern/Blüten der Saison dekorieren.

Bon Appetit!