Archiv für die Kategorie „Jahreszeiten“

Tag der offenen Gartentür

 

4-Jahreszeiten-Garten von Katrin Schumann

4-Jahreszeiten-Garten von Katrin Schumann


Buchautorin Katrin Schumann öffnet Ihren Garten

3. Oktober 2014
Öffnungszeiten 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Eintritt 3,00 €

Katrin Schumann
Mitterkogl
94362 Neukirchen
im Landkreis Straubing-Bogen

www.4jahreszeiten-garten.de

Apfelsortenausstellung mit Verkostung,
Kostproben von frischem Apfelsaft aus dem eigenen Garten,
Fotoausstellung und

Vorträge:

11.00 Uhr:
Dipl.-Ing. agr.  Katrin Schumann
“Eine alte Obstgegend im Bayerischen Wald -
Der Apfel und seine Geschichte

Bekannt ist nur der Lallinger Winkel als alte Obstgegend im Bayerischen Wald. Aber auch das Gebiet um die Gemeinde Neukirchen bei Bogen ist eine alte Obstgegend, die Beachtung verdient. Besonders der Apfel war hier von Bedeutung und dies zeigt auch seine tragende Rolle in der Menschheitsgeschichte. Auch heute gehört der Apfel, zu Recht, noch zu unseren Hauptnahrungsmitteln, obwohl Apfelallergien sich häufen. Doch dafür ist am wenigsten der Apfel selbst verantwortlich.

12.30 Uhr
Kräuterpädagogin und Streuobstwiesenführerein Angela Marmor
“Verwandt oder verschwägert? – “Ahnenforschung” im Gemüsebeet”
mit anschließender Verkostung

Unkraut und Gemüse haben oft mehr gemeinsam als man gewöhnlich denkt. Bei Betrachtung der jeweiligen Arten und ihrer Pflanzenfamilien finden sich Erkenntnisse, die im Sinne einer gesunden, vitalstoffreichen Ernährung, sowie einem möglichst pflegeleichten Garten Beachtung verdienen. Revolution im Gemüsebeet? Warum nicht?

14.00 Uhr
Paul Hien “Effektive Mikroorganismen in Haus und Garten”

Paul Hien erzählt von seiner langjährige Praxis und Erfahrung mit Effektiven Mikroorganismen in seinem prächtigen Selbstversorgergarten. Doch nicht nur fundiertes fachliches Wissen kennzeichnen seinen Vortrag, auch erstaunliche und faszinierende Lebensweisheiten finden Beachtung.

15.30 Uhr
Katrin Schumann: Gartenführung
durch den “Garten der vier Jahreszeiten”

Katrin Schumann erzählt die Geschichte ihres Gartenumzuges und erklärt anhand ihres eigenen Gartens, was man bei der Planung eines Gartens beachten sollte. Auch gibt sie zahlreiche Tipps und Ratschläge zu Gartenfragen.

 

Apfelfest in Sulzemoos bei Dachau

flyer_apfelfest_seite_1

Beim Apfelfestes der Kräuterei sind wir mit einer Apfelsortenausstellung mit Verkostungsmöglichkeit vertreten.

Natürlich haben wir auch die ersten Äpfel geerntet und dabei, unser Apfelsaft kann verkostet werden.
Herzlich Willkommen!

Zum Neuen Jahr

Tod einer Sammlerin

Im Blog von Karin Greiner  (Namen anklicken) auf Ihrer Homepage www.pflanzenlust.de   habe ich soeben allerlei über das Buchenlaub gelesen. Ja, mit wie wenig Wertschätzung begegnen zahlreiche Zeitgenossen dieser Materie mit Laubsaugern, die nicht nur das Laub, das Wintermäntelchen der Natur rauben, sondern auch allerlei Krabbelgetier das Winterquartier und damit manchem Insektenfresser die winterliche Nahrung…

Ich liebe das Laub der Rotbuche ganz besonders. Ein Spaziergang im Herbst durch einen Buchenwald, durch Berge von raschelndem rostbraunem Laub – ein Genuss – ganz besonders, wenn Sonnenstrahlen die Farben noch mehr zum Leuchten bringen.

Als ich heuer mit dem Fahrrad über den Gaichtpass in Richtung Lechtal gefahren bin, habe ich diese Tafel entdeckt und mit Interesse gelesen.

So war das also einmal – beim Laubsammeln zu Tode gekommen. Ob das nun besser ist, als von einem Auto dahingerafft zu werden, mag man bezweifeln, aber dennoch… -  das Leben ist heutzutage keinesfalls ungefährlicher!

“Begossener” Apfelkuchen

Gerade werden wir von Äpfeln aus unserer Streuobstwiese wieder einmal überschwemmt – nicht zum ersten Mal in diesem Jahr. Die Sturmböen des letzten Wetterumschwungs haben mindestens 600 kg heruntergeschüttelt und bestimmt hängt dieselbe Menge noch oben. Nach den Sommer- und Spätsommeräpfeln sind jetzt die Lageräpfel an der Reihe: Schöner von Boskoop, Kaiser Wilhelm, Bohnapfel, Korbinian Aigner, Schmidtberger Winterrenette und Roter Eiser – um nur einige zu nennen. Unvergleichlicher Duft steigt einem bei der Apfelernte in die Nase. Man kann nicht anders – man muss hineinbeißen! Wie köstlich schmeckt ein Apfelmus aus solchen Früchten, und frisch gepresster Saft erst – unvergleichlich gut! Natürlich gibt es bei uns auch Apfelkuchen: mit Mürbteig, mit Hefeteig, mit und ohne Rosinen, Nüssen, usw…

Mein Lieblingsrezept geht so: 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Archive