Kinderaktion „Streuobstwiesen-Safari“

Während zahlreiche interessierte Erwachsene Obstbaumbesitzer und Gartler den umfangreichen Ausführungen des Referenten Jürgen Pompe folgten, durften die Kinder über die Streuobstwiese toben.

Sie erforschten auch, welche Tiere dort leben und welche Pflanzen dort unter den Obstbäumen wachsen. Mit den Betreuerinnen Anja und Bettina wurden Märchen nachgespielt, ein Apfelquiz wurde gelöst, kreativ gesammelt und gesucht u.v.m und alle hatten großen Spaß dabei. Besonders toll fanden die Kids, dass man auch auf einige der Bäume klettern konnte. In früheren Zeiten waren solche Flecken nicht nur Refugium für Pflanzen und Tiere, sondern auch Tummelplätze für Kinder und Jugendliche, die noch wussten Ihre Zeit ohne Handy zu verbringen… Inzwischen weiß man wieder um den großen ökologischen Wert solcher Flächen.

Streuobstwiesenführerin und gleichzeitig Vorsitzende des OGV Angela Marmor sorgte mit Köstlichkeiten aus der Outdoorküche für allseitige Verpflegung. Es gab frittierte Brennnesseln und Apfelkücherl, die hungrig und mit großem Genuss verspeist wurden.

Am Ende wollte keins der Kinder heimgehen und es war zu hören, ob man sowas nicht öfter machen könnte…

Diese Veranstaltung fand im Rahmen des Obstgehölzschnittkurses des OGV Mallersdorf-Pfaffenberg statt.